Vereinsorganisation

Oberstes Organ des Verein ist die Mitgliederversammlung. Die wichtigste Mitgliederversammlung ist die Hauptversammlung, die mindestens alle vier Jahre stattfindet und dabei u.a. auch den Vorstand des Vereines wählt. Der Vorstand führt die Geschäfte im Sinne der Satzung und der Beschlüsse der Mitgliederversammlung. Er fasst seine Beschlüsse mit einfacher Mehrheit.

Vorstand

VorsitzenderWolfgang Nicolovius
2. VorsitzenderIngo Warnke
KassenwartinEdith Kade
SportwartinGrete Jungnitsch
Kinder- und JugendsportwartManfred Bittner
FrauensportwartinChristine Müller
sowieje einen Vertreter der Sektionen

Vereinsdokumente

• Satzung (PDF, 74 KB)

• Beitragsordnung (PDF, 32 KB)

• Mitgliedschaft (PDF, 617 KB)

Vereinsheim

Das Vereinsheim des ESV Waren e.V. befindet sich "Am Tiefwarensee 2" in 17192 Waren (Müritz). Sprechzeiten finden nach Vereinbarung statt.


Standort auf Google-Maps zeigen

mehrfach ausgezeichnet als "Bester Verein der Stadt Waren (Müritz)"

Warener Sporttradition seit langer Zeit

Unser Sportverein wurde ursprünglich am 15. Dezember 1949 als "BSG Lokomotive Waren" gegründet. Trägerbetrieb war damals die Deutsche Reichsbahn Waren. Ende der 1960er Jahre wurde neben den Deutschen Reichsbahn Waren auch das Möllenhagener Betonwerk Rethwisch weiterer Trägerbetrieb der BSG. Deswegen wurde der Name von "BSG Lokomotive Waren" in "BSG Lokomotive Waren/Rethwisch" geändert. Bedingt durch die mit der Wiedervereinigung einhergehenden gesellschaftlich politischen Veränderungen im Land blieb die Deutsche Reichsbahn zunächst Trägerbetrieb des Vereines. Das Möllenhagener Betonwerk Rethwisch zog sich als Trägerbetrieb jedoch zurück. Aus diesem Grund wurde am 15. Juni 1990 aus der "BSG Lokomotive Waren/Rethwisch" der heutige "Eisenbahner-Sportverein Waren e.V.". Das Engagement der Deutschen Reichsbahn endete durch Übernahme des Unternehmens am 31.12.1993. Seitdem wird der Verein eigenständig, ohne Trägerbetrieb, geführt.

Logo des ESV Waren e.V.

Logo der damaligen BSG Lokomotive Waren/Rethwisch

 

↑ nach oben ↑